Selbstverständnis

Aufgabe der Studentenwerke ist die wirtschaftliche, soziale, gesundheitliche, sportliche und kulturelle Förderung der Studierenden.* 

Die Studentenwerke sind die anerkannt kompetenten und leistungsfähigen Partner der Hochschulen. Sie sind wichtige Akteure in der Realisierung des sozialstaatlichen Bildungsauftrages und als hochschulübergreifende Kompetenz- und Dienstleistungszentren stellen sie die unverzichtbare soziale und wirtschaftliche Infrastruktur im gesamten Hochschulraum sicher.

Ursprünglich als Selbsthilfeeinrichtung zur Linderung materieller Schwierigkeiten Studierender gegründet, agieren die Studentenwerke heute erfolgreich als Hochschuldienstleister im Spannungsfeld zwischen sozialer Preisgestaltung und kostenfreiem Angebot sozialer Dienste einerseits und der Notwendigkeit zur Erwirtschaftung kostendeckender Einnahmen andererseits.

mehr >>

 

* nach dem Gesetz über die Studentenwerke bei den Hochschulen des Landes Hessen, § 3 Absatz 1 vom 26. Juni 2006 (GVBl. I S. 345) zuletzt geändert durch Gesetz vom 26. Juni 2012, GVBl. I S. 227