Pressemitteilungen

Studierende in Deutschland sind im Schnitt 24,7 Jahre alt, unverheiratet, in ein Vollzeit-Studium eingeschrieben und verfügen über 918 Euro im Monat. Das ist ein Ergebnis der 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks, die vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wurde. Die Sozialerhebung ist eine Langzeituntersuchung, die bereits seit 1951 regelmäßig Auskunft über die soziale...

mehr...

Die im Deutschen Studentenwerk (DSW) zusammengeschlossenen 58 Studentenwerke in Deutschland bekräftigen ihre Forderung nach einem gemeinsamen Bund-Länder-Hochschulsozialpakt für die soziale Infrastruktur des Studiums, analog zu den Hochschulpakten für zusätzliche Studienplätze. Rund 2,25 Milliarden Euro sind aus Sicht der Studentenwerke in den nächsten Jahren notwendig, zuvorderst für den Bau und die Sanierung von Wohnheimplätzen sowie Mensen.

mehr...

WIESBADEN - Wissenschaftsminister Boris Rhein hat heute gemeinsam mit Vertretern der fünf hessischen Studentenwerke – Frankfurt, Gießen, Marburg, Kassel und Darmstadt – die erste Zielvereinbarung unterzeichnet.

mehr...

Für das Jahr 2017 können die Studentenwerke in Frankfurt, Gießen, Kassel und Marburg sowie das Studierendenwerk Darmstadt mit gut 21 Millionen Euro aus Landesmitteln kalkulieren.

mehr...

Ministerin Hinz und Wissenschaftsminister Boris Rhein machen auf schwierige Wohnungssuche der Studierenden aufmerksam

mehr...

Studentenwerke bündeln ihre Stellenanzeigen auf neuem Karriereportal. Regional sortierte Unterseiten; Studentenwerke stellen sich als Arbeitgeber vor.

mehr...

Seit dem 1. Dezember können Studierende in Hessen den BAföG-Antrag komplett online stellen. Als digitaler Identitätsnachweis werden der neue Personalausweis oder elektronisch ausgestellte Aufenthaltspapiere anerkannt. Nutzt man die Option des elektronischen Identitätsnachweises, braucht man den Antrag nicht mehr zusätzlich ausgedruckt und unterschrieben an das BAföG-Amt schicken.

mehr...

Der Wohnungsmarkt in Hessens Städten ist angespannt. Nun will die Landesregierung ihre Wohnbau-Förderprogramme massiv verstärken. Die zuständige Ministerin Priska Hinz (Grüne) rechnet mit zusätzlichem Wohnraum für 30.000 Menschen.

mehr...

Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein hat den Entwurf des Haushalts 2016 für sein Ministerium erläutert. Demnach investiert die Landesregierung 2016 insgesamt 2,683 Milliarden Euro (+ 42,9 Millionen Euro) in Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie 224,3 Millionen Euro (+ 11,3 Millionen Euro) in Kunst und Kultur.

mehr...

Auch die hessischen Studentenwerke profitieren von dieser Förderung.

mehr...